Die SPIELE MAX AG - einer der führenden Filialisten für Babyausstattung, Mode und Spielwaren

SPIELE MAX bietet eine "Maxi-Auswahl" zu garantierten "Mini-Preisen". Dieser Philosophie folgend führt SPIELE MAX in 13 Bundesländern mit 30.000 Artikeln ein riesiges Warensortiment in über 55 Filialen. Mit dem erfolgreichen Konzept und der täglichen Einsatzbereitschaft der über 820 Fachverkäufer wächst das Unternehmen seit Jahren deutlich über dem Branchendurchschnitt.



Das SPIELE MAX Sortiment

Über SPIELE MAX

Die Produktpalette der Baby-Artikel umfasst Kinderwagen und Kinderautositze genauso wie Möbel, Wippen, Lauflerngeräte und alles für Babys Pflege.

Im Textil-Shop erwartet den Kunden auf einer übersichtlichen Verkaufsfläche ein breites Angebot an Bekleidung für Babys und Kids. An den meisten Standorten des großen Filialisten sind über 100 Kinderwagen und Autokindersitze sowie mehrere Kinderzimmer ausgestellt und bieten so dem Kunden einen optimalen Überblick über die marktführenden Anbieter.

Das Sortiment an Spielwaren reicht von Lego und Playmobil über Puppen, Autos, Plüsch und Gesellschaftsspiele aller Art bis hin zu Fahrzeugen und Büchern. Nicht nur Kinder freuen sich über das umfangreiche Spiele-, Puzzle- und Modellbau-Sortiment. Die Technik-Shops zeigen in tollen Vitrinen-Shows das meist sehr große Sortiment an Modelleisenbahnen und Zubehör. Auch Sportfreunde und Bastler finden bei SPIELE MAX immer das Richtige. Generell werden die Marken aller führenden Hersteller angeboten. Eine große Abteilung mit saisonalen Trend-Produkten sowie die Geschenk- und Verlosungsartikel runden das Angebot ab.



SPIELE MAX gibt es seit mehr als 30 Jahren

Über SPIELE MAX

Am 23. Oktober 1982 eröffnete SPIELE MAX seinen ersten Fachmarkt im Einkaufszentrum „Forum Steglitz" in Berlin und war damit der erste Händler, bei dem die Kunden ihre Spielsachen in Selbstbedienung aussuchen konnten.

Das damals neue Verkaufskonzept „Maxi Auswahl - Mini Preise" fand auf Anhieb riesige Resonanz bei den Kunden. Mit dem Erfolg konnte SPIELE MAX bis 1989 vier weitere Filialen in Berlin eröffnen. Dem Bedarf nach der Maueröffnung folgend, expandierte SPIELE MAX ab 1990 rasanter, das Sortiment wurde um die Babyausstattung erweitert. Später kamen auch die Baby-Textilien als „Mode für Minis" dazu.

Im März 1999 eröffnete in Berlin-Hohenschönhausen mit über 3.000 m² auf zwei Etagen der auch heute noch größte Baby-Fachmarkt in Berlin und Brandenburg. Ende 1999 ist SPIELE MAX bereits mit 31 Filialen nahezu flächendeckend im Norden und Nordosten Deutschlands präsent. 2006 eröffneten die ersten drei Filialen in Bayern, ab 2008 kamen jährlich neue Filialen dazu, in 2012 sogar gleich neun Filialen.

Aktuell ist SPIELE MAX in Deutschland mit über 50 Filialen vertreten. Weitere Neueröffnungen kommen auch in diesem Jahr dazu.